Aktionskoordinator*in #NetzohneHass gesucht


Stellenausschreibung

LOVE-Storm – Gemeinsam gegen Hass im Netz ist eine neue Trainings- und Aktionsplattform für Zivilcourage im Internet. Zur Unterstützung unserer Kampagnenarbeit ab März suchen wir ein*e:

Aktionskoordinator*in #NetzohneHass

(25 Stunden/Woche, Langzeitfreiwilligendienst / Praktikum)

Mit der Stelle bieten wir Aktivist*innen die Möglichkeit eines sechs bis zehn monatigen finanzierten politischen Engagements für ein Netz ohne Hass. Zugleich bieten wir eine systematische Einführung in die Arbeit einer politischen NGO und Möglichkeiten, eigene Aktionen und Kampagnen unter kollegialer Anleitung und mit Unterstützung von 1000 trainierten LOVE-Stormer*innen und 8500 Zeichner*innen der Petition für ein #NetzohneHass durchzuführen.

Aufgabenbereiche sind:

  • Konzeption, Koordination und Organisation von Aktionstagen für ein #NetzohneHass
  • Weiterentwicklung des Konzepts digitaler Zivilcourage.
  • Empowerment & Unterstützung von Betroffenen von Hassangriffen
  • Unterstützung & Organisation von Online & Offline Trainings.
  • Mithilfe bei der Beantragung von Geldern für Aktionen & Bildungsmaßnahmen
  • die Präsentation des Projektes in (sozialen) Medien und Netzwerken

Wir suchen Menschen mit

  • Organisationstalent
  • Erfahrung in politischer Kommunikation & dem Schreiben kurzer Texte
  • guter Kommunikationsfähigkeit im Gespräch, per Mail & Chat
  • wünschenswert: Kenntnisse zu Hass im Netz, Zivilcourage, Rassismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • wünschenswert: Erfahrung in politischen Gruppen & Netzwerken
  • Bereitschaft zu Reisen in ganz Deutschland.

Wir bieten ein kleines engagiertes Team und spannendes Projekt mit gesamtgesellschaftlicher Wirkung. Arbeitsort ist Lüchow im Wendland. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Der Umfang der Stelle beträgt 25 Stunden. Das Gehalt (Arbeitnehmerbrutto) beträgt 1020 Euro. Die Arbeitszeiten sind flexibel.

LOVE-Storm wird getragen vom Bund für Soziale Verteidigung e.V., einem Fachverband der Friedens­bewegung zur Entwicklung und Verbreitung von Konzepten der gewaltfreien Konfliktbearbeitung und Überwindung von Gewalt und Militär. Der BSV hat als eine der ersten Organisationen Konzepte und Kurse für Zivilcourage verbreitet und so geholfen, die Welle rassistischer Gewalt nach Rostock, Mölln und Hoyerswerda einzudämmen.
Mit LOVE-Storm bringen wir Zivilcourage ins Internet.

Die Laufzeit der Kampagne ist auf zehn Monate von März bis Dezember 2020 angelegt. Du solltest uns mindestens sechs Monate unterstützen können. Wir freuen uns über Deine zeitnahe Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) per Email an: info@love-storm.de.

Bewerbungen werden laufend angenommen, bis die Stelle besetzt ist.

Ansprechpartner für Rückfragen: Björn Kunter, Tel. 05841-9796474