Schnelle Eingreiftruppe bei Hass im Netz

Viel Zuspruch für LOVE-Storm beim Kirchentag 2019 in Dortmund Der Kirchentag in Dortmund ist zuende – und damit drei Tage voller Gespräche mit Besuchern am Stand von LOVE-Storm. Wir hatten eine strategisch günstige Position, direkt am Eingang von Halle 4, so dass wir gut zu sehen waren. Da „Hass im Netz“ dieses Jahr ein großes…
Mehr

LOVE-Storm Zentralalarm besteht ersten Ernstfall

Heute haben wir über die LOVE-Storm Aktionsplattform einen Zentralalarm ausgelöst. Der erschreckende Anlass war ein öffentlicher Aufruf zu einem Attentat auf den frisch gewählten Oberbürgermeister von Görlitz, Ursu Octavian (CDU), auf dem Facebook-Kanal von „RT Deutsch“. “Na dann wissen doch ganz bestimmte Leute was zu machen ist… er geht bestimmt mal einkaufen… oder ähnliches….. Unfälle…
Mehr

LOVE-Storm beim Kirchentag 2019

Mit Rollenspielen zu Online-Gegenrede und einem Infostand beteiligen wir uns dieses Jahr am Kirchentag in Dortmund. Der Stand ist bereits aufgebaut. Kommt vorbei in Halle 4 Nr. B20. Wir nutzen den Kirchentag um eine starke Community gegen Hass und rechte Hetze im Netz aufzubauen!
Mehr

LOVE-Storm im neuen klicksafe-Flyer

Unter dem Titel „Trau Dich und greif ein“ hat die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz „klicksafe“ im April 2019 einen Flyer für Jugendliche zum Thema Online-Zivilcourage veröffentlicht. Der 6-seitige Flyer beantwortet die Fragen: Wann und wie kann ich eingreifen? Wie melde ich Inhalte? An wen kann ich mich bei Fragen wenden? Auf der Seite…
Mehr

Workshop: Was tun gegen Hass im Netz? 3.6.2019, 14 -16 Uhr, Herrenhaus Salderatzen

Der hasserfüllte Diskurs in vielen Kommentarspalten auf Facebook ist kein Abbild der Gesellschaft, sondern wird von Anhängern verfassungsfeindlicher Organisationen bestimmt. Rechtsextreme Online-Netzwerke wie Reconquista Germanica verbreiten gezielt solche Kampagnen und nutzen die Funktionsweise von Algorithmen, um ihre Hassposts teilweise wochenlang in den Top-Trends zu halten und damit den Online-Diskurs zu dominieren. Zu diesem Ergebnis kommen…
Mehr

Workshop: Argumente gegen Hass im Netz, 25.5.2019, Lüchow

Online-Zivilcourage wird immer wichtiger. Hier lernt Ihr, wie Ihr Zivilcourage in den digitalen Raum bringen könnt! Bei dem Begriff Zivilcourage denken wohl viele Menschen vor allem an öffentliche Situationen, in denen jemand zum Beispiel im Bus angepöbelt wird und wo couragiertes Eingreifen gefragt ist. In den letzten Jahren verbringen Menschen immer mehr Zeit im Internet:…
Mehr

LOVE-Storm beim Deutschen Präventionstag 2019

LOVE-Storm informiert am 20. und 21. Mai im Berliner Estrel Hotel über seine Fortbildungen für Medienpädagog*innen und andere Seminarleiter*innen. Der 24. Deutsche Präventionstag erwartet am 20. und 21. Mai im Estrel Congress Center über 3000 Teilnehmer*innen. LOVE-Storm ist eine von insgesamt 180 Institutionen, die ihre Arbeit in der Convention Hall I des Berliner Estrel Hotels…
Mehr

Cybermobbing: Workshop zu Hassrede und Gegenrede in Kassel

Beim Netzwerktreffen der hauptamtlichen Fachkräfte in der evangelischen Schüler*innen- und Jugendarbeit (aes/aej) in Deutschland führte LOVE-Storm am 30. Januar einen Workshop zu Hassrede und Gegenrede durch. Nach einer Einführung zu den Grundladen, Bedingungen und Eingrenzungen des Phänomens Hassrede lernten die Teilnehmenden das LOVE-Storm Training (hier buchen: love-storm.de/onlinetraining) kennen. Die Teilnehmenden waren erstaunt, wie leicht sich…
Mehr

Rezension: “Zwölf Richtigstellungen zu Antifeminismus und Gender-Kritik“ (Neuauflage 2019)

Nicht nur im Internet werden feministische Forderungen und Errungenschaften in den letzten Jahren zunehmend angegriffen. Dabei begegnen Frauen* oft immer wieder den gleichen Behauptungen und (Schein)argumenten. Nun hat die Heinrich-Böll Stiftung in Kooperation mit dem Gunda-Werner-Institut eine Broschüre herausgegeben, welche die am weitesten verbreiteten antifeministischen Positionen und Behauptungen behandelt und widerlegt. Dabei wurden Positionen ausgewählt,…
Mehr