Democracy Chats

Fortbildung für jugendliche Medienscouts

"ChatScouts: Konflikte in Chatgruppen managen" Multiplikator*innenfortbildung für engagierte Jugendliche und Medienscouts Diese zweitägige Präsenzf ...

mehr...

"ChatScouts: Konflikte in Chatgruppen managen" Multiplikator*innenfortbildung für engagierte Jugendliche und Medienscouts

Diese zweitägige Präsenzfortbildung bzw. vierteilige Online-Fortbildung ist speziell darauf ausgerichtet, engagierte Jugendliche als MedienScouts in ihren Schulen zu schulen und zu etablieren. Als ChatScouts übernehmen sie eine Schlüsselrolle in der Gestaltung einer sicheren und respektvollen digitalen Kommunikationsumgebung. Die Fortbildung vermittelt nicht nur theoretisches Wissen, sondern bietet auch praktische Lösungsansätze für die Herausforderungen, die in schulischen Chatgruppen auftreten können, wie Cybermobbing, Hassrede und Diskriminierung. Ziel ist es, eine positive Kommunikationskultur aktiv zu fördern und diese nachhaltig auch in jüngeren Jahrgangsstufen zu etablieren.

Die Fortbildung gliedert sich in vier Module, die jeweils spezifische Kompetenzen vermitteln und praktische Handlungsoptionen aufzeigen.

Modulübersichten:

Modul 1: Digitale Sensibilität – Erkennen, Verstehen und Reflektieren

Inhalt: Grundlagen digitaler Kommunikation und Chatgruppen, Identifizierung problematischer und gewaltvoller Inhalte, Cybermobbing erkennen und verstehen,  Reflexion eigener Erfahrungen in Chats,.
Dauer:
3,5 Stunden

Modul 2: Konfliktkompetenz – Handeln, Einschreiten, technisch Handhaben

Inhalt: Entwicklung von Strategien zum Umgang mit Konflikten, diskriminierender/gewaltvoller Kommunikation und Cybermobbing in digitalen Räumen sowie technische Einstellungsmöglichkeiten zur Kontrolle von Chatgruppen und deren effektive Nutzung Dauer:3,5 Stunden

Modul 3: Nachhaltig positive Chatkultur – Verankern, Weitermachen und Multiplizieren

Inhalt: Ansätze zur dauerhaften Verbesserung der Kommunikationskultur in Schulen, Erarbeitung von Grundregeln mit SchülerInnen und Klassen, Ideen zur Etablierung von Klassen-Chat-SprecherInnen, Konzepte zur Gestaltung sicherer Chaträume in jüngeren Klassenstufen.
Dauer:
3,5 Stunden

Modul 4: Sei ein ChatScout – Fähigkeiten und Aufgaben

Inhalt: Simulation der Rolle als ChatScout, inklusive Moderation/Intervention in Gruppenchats und Entwicklung eigener Strategien zur Förderung einer positiven Kommunikationskultur sowie Aufgaben als Ansprechpartner für jüngere Peers.
Dauer: 3,5 Stunden

 
Sollte die Veranstaltung in Präsenz stattfinden werden zwei Module pro Tag durchgeführt.
 

Organisatorisches

Termine können frei vereinbart werden.

Bei Online-Veranstaltungen stellen wir einen Raum. Die Schüler*innen brauchen dafür mobile Endgeräte (am besten Computer), einen ruhigen Platz und einen Internettzugang.
 

Kosten: Aufgrund unserer Förderung können wir die ChatScout Ausbildung für insgesamt 1800€ anbieten.

Teilnehmendenzahl: max. 30 / eine Schulklasse

Die teilgenommenen Jugendliche bekommen angemessene Zertifikate.

 

Diese Ausbildung ist eine gute Möglichkeit, um zum Beispiel die Medienscout AG ihrer Schule ins Laufen zu bringen und sie bestmöglich in diesem wichtigen Bereich auszubilden.
Ebenso für andere Jugendliche in Verantwortungsposition, wie Schulsprecher*innen oder Streitschlichter*innen ist das eine super Gelegenheit.
Genauso wie für die ganze Schule!

 

                        Holt euch die ChatScouts an eure Schule!

 

 

Die Multiplikatorenfortbildung für Jugendliche und MedienScouts ist Teil des Projektes Democracy Chats und wird gefördert vom Bundesprogramm “Demokratie leben!”

Das Bild bezeichnet eine Förderung. Man liest: Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen das Bundesprogrammes "Demokratie leben!"