Lernen

Digitale Zivilcourage lernen und trainieren

Hass und Hetze im Internet lassen sich stoppen, wenn

  • Angegriffene und Beobachter*innen von Angriffen aktiviert werden, Hassvorfälle zu melden
  • viele Menschen begeistert werden können, sich zu engagieren und Hass und Cyber-Mobbing zivilcouragiert entgegenzutreten.

Viele Menschen bleiben stumm, weil sie nicht wissen, wie sie sich Hilfe holen können oder was sie aktiv gegen Hass und Cyber-Mobbing im Netz tun können. Zivilcouragiertes Handeln, das Eingreifen gegen Gewalt, kann gelernt und geübt werden.

Dafür bieten wir bei LOVE-Storm folgende Werkzeuge an:

  •  ein 1-stündiges Onlinetraining (als Einzel- oder Gruppentraining), um Strategien der Gegenrede zu erlernen
  • vertiefende E-Learning-Module zum selbständigen Weiterlernen
  • ½- oder 1-tägige Workshops zur Qualifizierung von Multiplikator*innen der Bildungsarbeit

Mehr Informationen:

Einer der ersten Schritte auf LOVE-Storm ist die Teilnahme an einem einstündigen Online-Training. In Form eines interaktiven Rollenspiels trainiert Ihr direkt am Computer, um zu erleben, welche Strategien gegen Hass und Cyber-Mobbing im Netz funktionieren und welches Vorgehen eher schadet.

In kleinen Trainingsgruppen (6-12 Teilnehmer*innen) werden auf diese Weise verschiedene Verfahren der Gegenrede trainiert. Unsere Trainer*innen sind darin geschult, Euch in diesem Lernprozess zu begleiten.
So gewinnt Ihr Sicherheit, um danach schnell und effektiv auf Hassvorfälle reagieren zu können.

Für das Training wird lediglich ein Profil auf LOVE-Storm (hier registrieren), eine stabile Internetverbindung und ein PC, Laptop, oder ein Netbook benötigt. Mehr Informationen zum Training bekommst Du bei der Anmeldung. Das Online-Training ist für Einzelpersonen gratis.

Hast Du das Online-Training erfolgreich absolviert, wirst Du aktives Mitglied auf der LOVE-Storm Plattform. Du kannst dann an Gegenrede-Aktionen teilnehmen und alle Ressourcen der Plattform nutzen.

Gleich hier ein Training machen:

Während der Testphase bietet LOVE-Storm vorrangig Online-Trainings für Gruppen an.

  • Ab 4 Teilnehmenden könnt Ihr ein offenes Training vereinbaren und dann gemeinsam mit uns weitere Teilnehmer*innen werben, damit mindestens 6 Menschen mitmachen.
  • Seid Ihr 7-12 Teilnehmende, könnt Ihr ein geschlossenes Training buchen, zu dem sich keine außenstehenden Personen anmelden können.
  • Weiterbildungsträger können LOVE-Storm-Onlinetrainings im Rahmen ihres Kursprogramms als eigenen Bildungskurs durchführen und ausschreiben.

Alle Gruppenangebote sind zur Zeit kostenlos. Nach Ende der Einführungsphase wird für geschlossene Trainings und eigene Bildungskurse ein Finanzierungsbeitrag von voraussichtlich 120 Euro pro Training erhoben.

Gruppentraining gleich hier beantragen (Wunschtermin, Gruppengröße und offenes/geschlossenes Training):

E-Learning-Module ergänzen das Onlinetraining.

Hier werden Inhalte vertieft, die für Gegenrede wichtig sind, im Online-Training jedoch nicht behandelt werden. Jedes LOVE-Storm Mitglied kann die E-Learning Module eigenständig durchlaufen und selbstständig weiter lernen.

Die LOVE-Storm Plattform wächst Stück für Stück. Die E-Learning-Module werden in den kommenden Monaten kontinuierlich ausgebaut – bleib auf dem Laufenden.

Multiplikator*innen aus den Bereichen Schule, Weiterbildung, Sozialarbeit und Prävention können sich zertifizieren lassen, um LOVE-Storm in der Arbeit mit ihren Zielgruppen zu nutzen.

In halb- bis ganztägigen Fortbildungen werden Multiplikator*innen in der Anwendung und Funktionalität der LOVE-Storm Plattform qualifiziert. Im Anschluss an den Workshop steht die Plattform Multiplikator*innen zur eigenen Nutzung zur Verfügung, so dass sie mit ihrer Gruppe unter realistischen Bedingungen online Gegenrede gegen Hass und Cyber-Mobbing im Netz trainieren können.