Trainer*in werden

Training für Trainer*innen

Du möchtest Interessierte trainieren, besser auf Hasskommentare zu reagieren? Dann werde LOVE-Storm Trainer*in und lass dich dafür in unserem Training für Trainer*innen ausbilden.

Training für LOVE-Storm-Trainer*innen
Wochenend-Workshop vom 03-05.07.2020

„LOVE-Storm – Gemeinsam gegen Hass im Netz“ (www.love-storm.de) ist die Trainings- und Aktionsplattform gegen Hasskommentare im Netz. In den vergangenen 3 Jahren wurde die Plattform aufgebaut, Trainingskonzepte erarbeitet und viel gemeinsame Trainingserfahrung gesammelt.

Ab Mitte 2019 kamen zu unseren „klassischen“ Online-Trainings auch mehr und mehr Präsenzworkshops dazu – in Klassen, Seminaren, Arbeitsgruppen, Fachtagungen. Um den Trainingsbetrieb weiter gut gewährleisten zu können suchen wir nach interessierten

Trainer*innen

vorzugsweise in Süddeutschland
(Bayern, Baden-Württemberg, Südhessen,
Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen

die interessiert sind an politischer Bildungsarbeit, Jugendarbeit,
Jungen/Mädchenarbeit, Antirassismusarbeit, u.a.)

um LOVE-Storm Trainings als Honorarkräfte für uns durchzuführen.

Für dieses Fortbildungswochenende möchten wir insbesondere Menschen ansprechen, die selbst von gesellschaftlichen Benachteiligungen und Diskriminierungen betroffen sind. In diesem Sinne laden wir besonders People of Colour, Menschen mit Behinderungen und Menschen aus der LGBTIQ* Community ein, sich als Trainer*in ausbilden zu lassen.

LOVE-Storm Workshops sind mit einer attraktiven Vergütung verbunden und finden deutschlandweit statt. In diesem Jahr rechnen wir mit ca. 40-90 analogen wie digitalen Veranstaltungen.

Die Ausbildung zur Trainer*in besteht aus einem Fortbildungswochenende und der Begleitung (Co-training) eines LOVE-Storm Präsenzworkshops. Um das Projekt und die Plattform kennenzulernen und die Trainings konkret anbieten zu lernen, bieten wir ein Fortbildungswochenende in Frankfurt an.

Fortbildungswochenende (3 Tage)

Training für LOVE-Storm Trainer*innen
03.-05. Juli 2020
hoffmanns höfe
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main

Was erwartet dich?

Kernelement des Online-Trainings ist ein Rollenspiel, bei dem die Teilnehmer*innen in die verschiedenen Rollen von Angegriffenen, Zuschauenden, Gegenredner*innen und Angreifer*innen schlüpfen. Als Trainer*in machst du die Teilnehmer*innen mit den Grundfunktionen der Lernplattform bekannt, führst sie durch das Training und unterstützt sie bei der Reflexion und Verinnerlichung von Gegenrede-Strategien. Präsenzworkshops werden mit einer Reihe an ergänzenden Übungen und Wissensvermittlung durchgeführt (bspw. Zu Phänomenen von digitaler Gewalt/ Meinungsfreiheit und Verletzung im Netz/ gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit).

Folgende Inhalte werden während des Workshops vermittelt:

Themenblock I: Hass im Netz

  • – Grundlegende Informationen zu Hass im Netz und digitaler Gewalt
  • – Erklärung und Definitionen der unterschiedlichen Phänomene: Cybermobbing, Hatespeech etc.
  • – Erarbeitung wirksamer Strategien gegen Hass im Netz

Themenblock II: Grundlagen von Bildungsarbeit Online

  • – Grundlagen zum Lernen in der Gruppe: Das Modell der themenzentrierten Interaktion
  • – Wie kann eine positive Gruppendynamik gefördert werden?
  • – Welche besondere Herausforderungen an die Trainer*innen bringt das Online-Lernen mit sich?
  • – Wie lassen sich Schwierigkeiten und Sonderfälle bewältigen?
  • – Methoden zur Gestaltung von Präsenzseminaren

Themenblock III: Einführung in die LOVE-Storm Lern-Plattform

  • – Einführung in die Funktionalitäten der LOVE-Storm Plattform
  • – Durchlaufen des Online-Trainings als Teilnehmer*in und als Trainer*in
  • – Methoden-Reflexion unseres Trainings
  • – Ablauf und Organisatorisches zu den Trainings

Die Praxisphase

Zweiter Teil der Ausbildung ist die Begleitung / Co-Training, eines halb- oder eintägigen Workshops zusammen mit einer*einem erfahrenen LOVE-Storm-Trainer*in nach dem Wochenende.

Im Rahmen des Co-Trainings übernimmst Du in Absprache die Anleitung eigener Übungen und Diskussionen. Anschließend reflektiert ihr gemeinsam den Verlauf des Trainings und den dann offenen Weg in die LOVE-Storm Trainingsarbeit.

Organisatorisches

  • Der Workshop beginnt nachmittags am 3.7.20, und endet mittags am 5.07.20.
  • Für Training, Seminarmaterialien, Übernachtung (Mehrbettzimmer Jugendherberge) und Verpflegung erheben wir einen Teilnahmebeitrag von 300 Euro.
  • Für die Durchführung des Co-Training zahlen wir ein Co-Trainingshonorar von 300 Euro. Mit der Anmeldung zum Training ist eine Anzahlung von 50 Euro verbunden. Der Rest der Teilnahmegebühr wird eine Woche nach dem Co-Trainingstermin fällig, spätestens aber 4 Monate nach dem Training oder sofort, wenn Du die Ausbildung am Wochenende abbrichst oder nicht erscheinst.
  • Mit der Anmeldebestätigung erhältst Du eine Liste möglicher Co-Trainingstermine.

Das Fortbildungswochenende findet in hoffmanns höfen in Frankfurt am Main statt. Der Veranstaltungsort liegt unweit des Uniklinikums.

Genaue Adresse:

Hoffmanns Höfe
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main

Hier sind mehr Informationen zur Anreise:

 

Anmeldung zum Workshop







JaNein

Hiermit melde ich mich zum Fortbildungswochenende vom 03-05. Juli 2020 an: