Melden

Im LOVE-Storm Meldeformular kannst Du Hasskommentare melden. Hier erfährst Du, wie das geht.

Zum Melden muss kein Profil auf love-storm.de angelegt sein.

LINK ANGEBEN

Im Meldeformular musst Du einen Link zum jeweiligen Hassvorfall angeben. Wichtig: es muss im https:// Format sein.

Wie Du die richtigen Links zu Postings, Kommentaren, Tweets und verschiedenen Beiträgen aufrufen kannst, variiert je nach Plattform. Bei Facebook kann der Link zu einem Beitrag durch Klicken auf das Posting-Datum aufgerufen werden. Analog wird der Permalink zu einem Kommentar durch Rechtsklick auf die Zeitmarke aufgerufen. Auf Twitter gibt es die Option „Link zum Tweet kopieren“, wenn man auf den Pfeil in der rechten oberen Ecke des Tweets klickt.

TITEL SETZEN

Auf LOVE-Storm braucht Deine Meldung einen Titel, damit Aktive auf einen Blick erkennen können, worum es sich inhaltlich handelt.

LOGIN BENÖTIGT?

Ist die Seite oder Plattform, auf der der Hassvorfall passiert nur mit einem Profil nutzbar? Muss man eingeloggt sein, um dort aktiv werden zu können? Dann klicke auf das Kästchen. Dann öffnet sich das Feld “Alternative Log-Ins”. Wenn man sich bei der Seite oder Plattform auch mit einem Google, Facebook, Instagram etc. Account einloggen kann, klicke das entsprechende Feld an. So wissen LOVE-Storm Mitglieder wie sie sich einloggen können, um dort Gegenrede zu betreiben.

WER?

Im nächsten Abschnitt geht es darum einzugrenzen, was Deine Rolle ist, ob eine Einzelperson angegriffen wird oder sich die Kommentare gegen eine unbestimmte Gruppe richten.

THEMA WÄHLEN

Im Abschnitt “Thema” musst Du festlegen, in welche inhaltliche Kategorie der Hasskommentar fällt. Du kannst aus der Liste auswählen oder – falls nichts davon zutrifft – eine eigene Kategorie festlegen.

BESCHREIBUNG

Eine präzise Beschreibung hilft den LOVE-Stormer*innen, den Vorfall einschätzen zu können und entsprechen zu reagieren. Eine gute Fallbeschreibung nennt: Was ist passiert? Wie viele Menschen sind involviert? Wie schwerwiegend ist der Vorfall (für Dich, für die Betroffenen)? Ist der Vorfall auf eine Plattform beschränkt?

NAME UND EMAIL

Du musst Deine E-Mail Adresse angeben, um die Meldung zu bestätigen (falls Du keine automatische E-Mail bekommst, schau in Deinem Spamordner nach). Du bekommst danach darüber auch die Information, ob aus Deiner Meldung ein LOVE-Storm wurde.

Du kannst auch Deinen Namen angeben.

Wir stoppen den Hass im Alltag.

Wenn Du Kommentare bemerkst, die andere einschüchtern sollen, Angst machen oder gegen einzelne Menschen oder Gruppen hetzen, dann melde sie.

Wenn Du Angst hast, selber zu reagieren oder Dir Beistand wünschst, damit Du nicht die einzige Stimme gegen den Hass bleibst, dann bist Du hier richtig.

Besonders gut funktioniert diese Hilfe, bevor die Situation eskaliert, damit kleine Teams von Gegenredner*innen den Ton und Inhalt der Diskussionen positiv beeinflussen können.

Sobald Du Deine Meldung in der E-Mail bestätigt hast, prüfen LOVE-Storm-Mitglieder Deine Meldung und eröffnen eine Online-Aktion. Falls der gemeldete Link nicht funktioniert, werden wir die Meldung ablehnen. Du hast aber die Möglichkeit, die Fehler zu berichtigen und die Meldung noch einmal einzureichen.

Im nächsten Schritt können LOVE-Stormer*innen auf die Meldung reagieren, ihre Freund*innen dazu holen und sofort gegen den Hass argumentieren.

Über einen Zentralalarm können noch mehr LOVE-Stormer*innen alarmiert werden, bis mindestens fünf Leute reagieren. In jeder Gegenrede-Aktion verfolgen die LOVE-Stormer*innen folgende Ziele:

  • die Angegriffenen zu stärken
  • Zuschauende zu mobilisieren, sich selbst gegen den Hass zu äußern
  • den Angreifenden gewaltfrei Grenzen setzen, um so Dialog wieder denkbar zu machen

Sobald der LOVE-Storm beginnt, werden wir Dich per E-Mail informieren.

Spätestens nach einer Stunde aktiver Gegenrede bewerten die LOVE-Stormer*innen den Erfolg ihrer Aktion. Als Meldende*r hast Du anschließend die Möglichkeit, den LOVE-Storm selber zu bewerten und den beteiligten LOVE-Stormer*innen Feedback zu geben.

Als trainiertes LOVE-Storm Mitglied kannst Du Dich nach dem Melden selber an der Aktion beteiligen und so die Hilfe deutlich beschleunigen.
Wenn Du noch nicht Teil der Community bist, lies Dir den LOVE-Storm Aktionskonsens durch und nimm an einem Online-Training teil, damit Du beim nächsten Mal aktiv werden kannst.