Du siehst die Beta-Test-Variante von LOVE-Storm. Bis Anfang Juni ist dies der Testbetrieb, um Verbesserungen zu ermöglichen.

Angebote für Multiplikator*innen

— An dieser Stelle wird noch gearbeitet —

1/2- bis 1-tägige Fortbildung

für Fachkräfte der sozialen und pädagogischen Arbeit, Trainer*innen der Gewaltprävention, Referent*innen der politischen Bildungsarbeit und viele mehr…

Das Projekt Love-Storm setzt mit seiner Plattform ein engagiertes Zeichen gegen Hass im Netz. Es stellt ein Interventionstool bereit, welches es Angegriffenen ermöglicht, selbst aktiv und handlungsfähig zu werden und bietet gleichzeitig Struktur und Fachkompetenz, um Gegenrede-Aktionen anzustoßen und zu organisieren.

Die Online-Plattform bietet dazu drei elementare Funktionen, um auf Hassrede und Cyber-Mobbing im Internet zu reagieren: MELDEN, HASS STOPPEN, LERNEN.

Als Multiplikator*in lerne ich:

  1. die Struktur der Plattform in seinen Einzelteilen kennen und
  2. erwerbe damit die Voraussetzung, das Wissen über die Plattform und Gegenredestrategien an eigene Zielgruppen weiterzugeben

Der Workshop führt in die zentralen Bereiche der LOVE-Storm-Plattform ein. Wir vermitteln Grundkenntnisse der Anwendung, trainieren Gegenredestrategien und bieten Übungs- und Trainingsmöglichkeiten direkt am Laptop/Tablet.

Konkret bedeutet dies, dass die Teilnehmenden…

  • sensibilisiert werden für verschiedene Formen und Ausprägungen der Hassrede
  • Bots, Trolle, etc. kennen- und unterscheiden lernen
  • Strategien der Gegenrede erlernen und deren Wirksamkeit in Form von Online-Rollenspielen erproben
  • eine Einführung in die zentralen Funktionen der Plattform erhalten: Hass melden, Hass stoppen, Love-Stormer*in werden
  • eingeführt werden in die technische Seite der Plattform, um das Training gleichermaßen mit ihren Zielgruppen durchzuführen
  • Unterstützung bekommen bei der Anpassung einzelner Aspekte der LOVE-Storm-Idee für ihre eigene Praxis/Zielgruppe

Alle Teilnehmenden erhalten umfangreiche Workshop-Unterlagen.

Im Anschluss an den Workshop steht die LOVE-Storm-Plattform für alle offen und kann für die eigene Bildungsarbeit genutzt werden.

Webinare bieten die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung einzelner Themen sowie zum kollegialen Austausch.

Die genannten Instrumente tragen dazu bei, ein couragiertes Eintreten für die Achtung der Menschenwürde, für eine faire Kommunikationskultur, eine respektvolle Diskussion bei unterschiedlichen Positionen und eine gewaltfreie Konfliktaustragung zu fördern.

Projektpartner:

Logo Fairaend e.V.

Unser Partner der Training-Workshops ist fairaend, Köln. fairaend hat jahrzehntelange Erfahrung in der Qualifizierung von Mediator*innen, Interventionen gegen Mobbing (No-Blame-Approach), Methoden konstruktiver Konfliktbearbeitung bis hin zu Zivilcourage und Deeskalation bedrohlicher Situationen.

Mehr Informationen und Angebote von fairaend finden Sie hier:

www.fairaend.de

Logo Aktion Mensch

Das Programm „100e Trainer*innen für LOVE-Storm“ wird von Aktion Mensch unterstützt.

Im Team zuständig:

David Scheuing

David Scheuing

Die Trainer*innen:

Figur mit Brille guckt freudig.

Heike Blum

Figur mit Brille guckt freudig.

Detlef Beck

Hier folgen in Kürze die Fortbildungstermine für Multiplikator*innen

In der Zwischenzeit können Sie unseren Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben:

In-House-Schulung

Diese Fortbildung kann auch als In-House-Schulung gebucht werden, für Kollegien, Trainer*innenkollektive, usw.

Wenn Sie Interesse an einem Workshop vor Ort in Ihrer Einrichtung haben, bitte rufen Sie uns an, um Details, wie Zeit, Dauer, Konditionen und organisatorische Fragen zu besprechen.